< Ball bewegt Kindergartenkinder in Engers
14.06.2019 12:08 Alter: 156 days
Von: Pressebüro Neuwied

Erfolgreich für Kita-Praxisanleitung qualifiziert

Abschluss einer siebentägigen Qualifizierungsreihe


Sie fühlen sich für ihre kommenden Aufgaben gut vorbereitet: Zwölf pädagogische Fachkräfte aus den städtischen Kindertagesstätten haben ihre Abschlusszertifikate des Kurses „Qualifizierung zur Praxisanleitung“ erhalten. Diese berufspädagogische Fortbildung qualifiziert entsprechend der rheinland-pfälzischen Fachschulverordnung zum professionellen Anleiten von Praktikanten in den Kindertageseinrichtungen. Anleitungen sind fester Bestandteil in den Kindertagesstätten In der siebentägigen Qualifizierungsreihe steht die Bedeutung der Kita als Ausbildungsort im Vordergrund. 

Die Stadt Neuwied als Trägerin von zehn Kindertagesstätten sieht sich in der Verantwortung, künftiges pädagogisches Personal zu qualifizieren und möchte zur Professionalisierung ihrer Einrichtungen beitragen. Im Rahmen der Qualifizierung hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, sich mit der eigenen beruflichen Rolle auseinanderzusetzen und die damit verbundenen Erwartungen zu reflektieren.

„Die Anleitung von Praktikantinnen und Praktikanten sehe ich als zentrale Aufgabe, aber auch als Chance für die jeweiligen Einrichtungen, da eine Begegnung von Theorie und Praxis stattfindet. Sie dient somit der Weiterentwicklung der städtischen Kitas“, unterstreicht Bürgermeister Michael Mang. „Bereits in der Vergangenheit haben die Kitas gute Arbeit in der Anleitung von Nachwuchskräften geleistet, mit dem Ergebnis, dass viele nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung von der Stadt Neuwied eingestellt wurden“, macht Anke Dierdorf, die die Gesamtleitung der städtischen Einrichtungen innehat, deutlich. Sie blickt zudem voraus: „Weitere Veranstaltungsreihen zur Qualifizierung sind bereits geplant, so dass sich der Kreis der Anleiterinnen und Anleiter vergrößert und gemeinsame Standards für die Anleitung in den zehn Kitas festgelegt werden können.“ Zudem hoffen die Verantwortlichen, so dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Zum Foto: Die zertifizierten Fachkräfte freuen sich auf ihre erste Anleitung und danken Anke Dierdorf (rechts) und Frau Kölzer, Leiterin der Fortbildungsveranstaltung.