< Fünf Metalbands gastieren im „Big House“ - Elfte Auflage von „Shout Loud“ am 28. September
04.09.2019 12:28 Alter: 18 days
Von: Pressebüro Stadt Neuwied

Buntes Treiben beim Spielfest in Torney - Veranstalter begrüßten 250 Gäste vor dem Bürgerhaus


Eine Vielzahl von Vereinen und Organisationen sorgte dafür, dass das zum vierten Mal veranstaltete Torneyer Kinderspielefest ein voller Erfolg wurde. Die Wiese vor dem Bürgerhaus war dafür der ideale Austragungsort. Mittlerweile hat sich das Fest zu einem Familienevent in dem kleinen Stadtteil gemausert, bei dem jeder auf seine Kosten kommt.

Bei den abwechslungsreichen Attraktionen wie Kistenklettern und Balancieren auf einer Slackline konnten Kinder unter Anleitung des Ergebnispädagogen Karsten Schröter Geschicklichkeit und Mut unter Beweis stellen. Das Kinder- und Jugendbüro (KiJub) der Stadt Neuwied und der Torneyer Kindergarten boten diverse Spiel- und Spaßmöglichkeiten wie Bobby-Car-Parcour, Süßigkeiten-Wurfmaschine sowie verschiedene Ball- und Wurfspiele an. Der Sportbund RLP präsentierte sein Projekt „Integration durch Sport" mittels einer großen Hüpfburg. Die Torneyer Pfadfinder des BdP luden in ihre Jurte zu Musik, Gesprächen und Stockbrot am Feuer ein, die Besucher der Jurte erhielten dank einer Spende des Obstguts Müller schmackhafte Äpfel und Apfelsaft aus eigener Herstellung. Der DRK-Ortsverband Niederbieber informierte kindgerecht über seine Arbeit in einem Zelt - Beatmungspuppe und Glücksrad inklusive. Der Tischtennisvereins Torney/Engers stellte Besuchern eine Tischtenniswurfmaschine zur Verfügung, und das Naturteam Kurz bot Ponyreiten an, was für viele Kinder ein Höhepunkt war. Alle Spiel- und Bewegungsangebote waren kostenlos.

Während sich die Kinder beim Spiel vergnügten, versorgten die Alten Burschen Torney, die Torneyer Möhnen und die evangelische Mennonitengemeinde Eltern und Großeltern mit Speisen und Getränken. Rund 250 Menschen tummelten sich über den Nachmittag verteilt auf der Wiese, kamen miteinander ins Gespräch und   spielten gemeinsam. Die Vereine möchten den Erlös der Veranstaltung für das Gartenprojekt an der spenden. Das Familienfest wird auch im nächsten Jahr wieder in Torney gefeiert.