< Kita Oberbieber feierte 25-jähriges Bestehen
13.06.2019 12:52 Alter: 101 days
Von: Pressebüro Neuwied

Vorschulkinder der Villa Regenbogen haben grünen Daumen


Was wächst denn dort? Da staunten die Vorschulkinder der städtischen Kindertagesstätte Villa Regenbogen in Engers. Die Gärtnerei Krämer W. weiß es ganz genau: Die dortigen Fachleute kennen die rund 4000 Pflanzen in ihren Gewächshäusern und konnten den zwölf Vorschulkindern und ihren Erzieherinnen und Erziehern alle Fragen beantworten. Dass die Kinder gut aufgepasst haben, bewiesen sie beim anschließenden Pflanzenquiz. Dabei galt es, Pflanzen den korrekten Namen zuzuordnen. In den Gewächshäusern und auf dem Gelände der Gärtnerei gab es nicht nur viel zu entdecken, auch das Naschen frisch gepflückter Erdbeeren war für die Kinder eine schöne Erfahrung. Gut gestärkt nach einem liebevoll hergerichteten Snack, durfte jedes Vorschulkind sich selbst als Gärtner versuchen und eine kleine Physalis eintopfen, um sie als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Ausgewachsen ist diese Pflanze nicht nur ein feiner Blickfang auf dem Balkon, im Garten oder auf der Terrasse: Ihre orange leuchtenden Lampions enthalten eine süße, essbare Beere. Außerdem durften die Kinder einige Pflanzen für das Hochbeet ihrer Kindertagesstätte mitnehmen. Jetzt wachsen dort Minze, Petersilie und Schnittlauch. Und auch ein Exot hat so den Weg in die Kita gefunden: Mit der Pflege einer Bananenpflanze müssen die Kinder und Erzieher jetzt ihren grünen Daumen unter Beweis stellen.