< Sommerfest unterm Regenbogen gefeiert - Städtische Kita „Villa Regenbogen“ wurde 25 Jahre alt
23.07.2019 11:19 Alter: 117 days
Von: Pressebüro Stadt Neuwied

Bauspielplatz: Kinder errichten ein komplettes Holzdorf


Kinder zwischen 8 und 14 Jahren konnten während der ersten beiden Wochen der Sommerferien auf dem Bauspielplatz der Stadt Neuwied beim Bau zweistöckiger Holzhütten ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Gleich am ersten Tag legten die jungen Bauleute los. Mädchen wie Jungen mussten zunächst Löcher für die tragenden Balken schaufeln. Das war bei dem durch starke Sonneneinstrahlung harten gewordenen Boden für viele Kinder der anstrengendste Teil der Aktion. Doch nach wenigen Tagen standen bereits die ersten fertigen Hütten, teilweise sogar mit Schiebetüren und interessanter Inneneinrichtung, mit Sonnenterassen, Stühlen und Tischen. Nach und nach entstand so ein komplettes Hüttendorf, und jeder Bauplatz war belegt.

Stephan Amstad vom städtischen Kinder- und Jugendbüro zog ein sehr positives Fazit: „Die Sommerfreizeit auf dem Bauspielplatz wurde erneut hervorragend angenommen. Wir hatten insgesamt mehr als 200 Teilnehmer. Manche Kinder kommen nur an bestimmten Tagen, aber es gibt auch eine Stammkundschaft, die sich jeden Tag ans Bauen begibt.“ Neben den Bauaktivitäten standen auch Großgruppenspiele, Wasserschlachten und Kreativangebote auf dem Programm. Die Spielekiste hatte an der Bimsstraße Station gemacht, und auch das freie Spiel kam nicht zu kurz. Momentan haben „kleine Piraten“ den Platz erobert, daher erinnert so manche Hütte an ein schauriges Piratenschiff. In einigen Wochen wird dann alles wieder abgebaut.

Der Bauspielplatz, ein kostenloses und offenes Projekt des Kinder- und Jugendbüros, öffnet seine Tore wieder in den Herbstferien. Das Team freut sich schon darauf, das nächste Holzdorf entstehen zu lassen.

Für nähere Informationen zum Projekt Bauspielplatz steht Stephan Amstad, Telefon 02631 802 171, E-Mail samstad@neuwied.de zur Verfügung.