< Rodenbacher Kita „Haus Kunterbunt“ rückt dem Müll zu Leibe
26.09.2022 12:57 Alter: 62 days
Von: Pressebüro Stadt Neuwied

Kinderkino zeigt am 5. Oktober „Willi und die Wunderkröte“


Nächste Runde in der beliebten „Kinderkino“-Serie: Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied, das Team vom Minski  und der Filmtheaterbetrieb Weiler zeigen am Mittwoch, 5. Oktober, um 16 Uhr im Metropol mit der 90-minütigen deutschen Produktion „Willi und die Wunderkröte“ einen Streifen, bei dem der Tierschutz im Mittelpunkt steht.

Zum Inhalt: Willi begibt sich bei seiner Erforschung der Erde in das Reich der Amphibien und reist von Ägypten bis nach Südamerika. Dabei erfährt er, dass viele Wasserbewohner faszinierende Lebewesen sind. Es gibt Frösche in allen Farben, Formen und mit unglaublichen Eigenschaften. Aber er lernt auch, dass viele Arten vom Aussterben bedroht sind, denn im Heimatdorf der elfjährigen Luna soll ein Froschteich zugeschüttet werden. Willi, Luna und deren Oma wollen gemeinsam mit einer Amphibienforscherin die Dorfgemeinschaft dazu bringen, den Fröschen ein neues Zuhause zu schenken.

Für einen Besuch gilt die jeweils aktuelle Covid-Landesverordnung und die Regelung für den Kreis Neuwied. Kinokarten erwirbt man am besten über eine Online-Buchung mit Sitzplatzreservierung auf www.kinoneuwied.de. Die Eintrittskarten kosten für Kinder 3 Euro, für Erwachsene 4,50. Alle Vorstellungen beginnen um 16 Uhr im Metropol Kino, Heddesdorfer Straße 2, Neuwied. Nähere Informationen gibt es beim Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied unter kijub@neuwied.de oder telefonisch unter der 02631 802 174.