< Freie Plätze bei der Naturfreizeit „Rund um Apfel und Wiese"
11.09.2020 11:31 Alter: 48 days
Von: Pressebüro Stadt Neuwied

Jugendhaus macht interessante Angebote - Drei Workshops während Herbstferien in Heimbach-Weis


Zwar gibt es coronabedingt noch Einschränkungen, aber das städtische Jugendhaus an der Waldstraße 47a in Heimbach-Weis hat während der Herbstferien abwechslungsreiche Workshops im Angebot. Los geht es am Dienstag, 13. Oktober, von 14 bis 17 Uhr, wenn ein Körpersprache- und Selbstbehauptungstraining mit zwei Hunden auf dem Programm steht. Angesprochen sind 9- bis 14-Jährige, die auf spielerische Weise mit den beiden Therapiehunde Juno und Jack und deren Trainerinnen erkunden, welche Ausstrahlung wir auf andere haben. Bequeme Kleidung, die schmutzig werden kann, festes Schuhwerk, Snacks und Getränke sollten die Teilnehmer mitbringen. Der Workshop kostet 10 Euro.

Gleich zwei Tage, am Mittwoch, 14., und Donnerstag, 15. Oktober, jeweils 10 bis 13 Uhr, steht der professionelle Maler Josch Braun Acht- bis Zwölfjährigen in einem Kunst-Camp zur Verfügung. Gleich, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, Braun geht auf die Wünsche der Kinder ein und bringt ihnen verschiedene Themen und Techniken beim Malen und Zeichnen näher. Dieses Angebot, zu dem man Kleidung, die schmutzig werden kann, Snacks und Getränke mitbringen sollte, erfordert eine Anmeldung und kostet 15 Euro.

Christina Kutzbach leitet den von den Stadtwerken Neuwied gesponserten Graffiti-Workshop, der von Freitag, 16., bis Sonntag, 18. Oktober, jeweils von 10 bis 16 Uhr, über die Bühne geht. Sie vermittelt 12- bis 15-Jährigen die Grundlagen der Graffiti-Kunst. Auf die Teilnehmer, die Verpflegung und Getränke selbst mitbringen müssen, wartet zudem eine besondere Attraktion: Sie gestalten mit Kutzbachs Hilfe die Fassade des Jugendhauses. Für dieses Angebot, das 25 Euro kostet, ist eine Anmeldung notwendig.

Nach den Herbstferien erwartet das Betreuerteam um Standortleiterin Nadja Bröhldick Kinder und Jugendliche von 8 bis 15 Jahren wieder jeden Dienstag und Donnerstag von 17 bis 19 Uhr zum Offenen Treff.

Weitere Informationen zu den Workshops erteilt Projektleiterin Tanja Buchmann vom städtischen Kinder- und Jugendbüro, Telefon 02631 802 172, E-Mail tanja.buchmann@neuwied.de; Anmeldungen per E.Mail an kijub@neuwied.de